Christiane Pucks

Vorstellung:

Christiane Pucks legte im Herbst 1997 ihr Staatsexamen an der Schule für Physiotherapie an der Universitätsklinik Düsseldorf ab. Ihre berufliche Laufbahn begann sie im ambulanten Bereich, worauf ca. 1,5 Jahre Arbeit in der neurologischen Frührehabilitation folgten. Danach wechselte sie erneut in eine Praxis, wo der Behandlungsschwerpunkt im chirurgisch-orthophädischen Bereich lag, oft kombiniert mit Lymphdrainage.

Fortbildungen:

Ferner untermauerte sie ihr Fachwissen durch Refresher-Kurse für manuelle Lymphdrainage. 2007 besuchte sie ein Seminar zum Thema Kinesiotaping bzw. medical taping und nutzt dies zur Ergänzung und Unterstützung ihres Fachwissens.

Frau Pucks ist verheiratet und Mutter einer Tochter.